hainichhöfe Chalets, Hainich, Thüringen

hainichhöfe Chalets

Das muss man sich mal vorstellen: ein Wald mit so vielen Laubbäumen auf einem Fleck wie sonst nirgendwo in Deutschland. Über einen Schotterweg fahre ich schnurstracks darauf zu, habe das letzte Haus schon vor einer ganzen Weile hinter mir gelassen. Wähne mich im Nirgendwo. Mit Vogelgezwitscher und Blätterrascheln im Ohr, vorbei an Büschen, Feldern und Wiesen liegt er schließlich vor mir: der Hainich - einer der ältesten Buchenwälder, fast Urwald, geographische Mitte Deutschlands und seit 2011 UNESCO-Weltnaturerbe. Merkste was? Mit Superlativen geizt hier (zurecht!) niemand. Doch eine geeignete Übernachtungsmöglichkeit? Fehlanzeige! Bis ein paar findige Köpfe aus der Region beschließen das zu ändern.

Aber was bedeutet das eigentlich: eine adäquate Unterkunft? So nah dran am Wald wie möglich? Modern und komfortabel mit allem Schnick und Schnack? Die Betreiber gehen einen Schritt weiter. Ihre Idee: dem einmaligen Erbe ihrer Heimat annähernd gerecht zu werden. Die Verwendung von Holz als natürliches Baumaterial aus der Region liegt nahe. Am besten gefertigt von Betrieben aus der Umgebung. Und warum nicht gleich das Inventar und kulinarische Angebot mit in die Überlegung kurzer Transportwege und regionaler Wertschöpfung einbinden? Im Juni 2015 ist es soweit. In 20 km Entfernung vormontierte Vollholz-Module machen sich auf dem Weg in Richtung Hainich: die Geburtsstunde der Hainichhöfe Chalets.

"Mit ein bisschen Glück sieht man beim Aufwachen hier sogar Rehe grasen", erzählt mir Gastgeber Carsten Schill. Wir stehen in einem der beiden Schlafzimmer im Erdgeschoss des Chalets, vor uns ein wogendes Meer aus goldgelben, fedrigen Puscheln, gleich dahinter der Hainich. Noch entzieht sich die Sonne geschickt den herannahenden Wolken, taucht die herbstlich anmutende Natur in das magische Licht eines Spätnachmittags. Auf einer Anhöhe im Grünen reihen sich die sechs Design-Chalets der Hainichhöfe in respektvollem Abstand aneinander. Von der holzgetäfelten Terrasse blickt man in Richtung Osten ins Thüringer Becken. Sieht Wiesen, Felder, kleine Wäldchen. Am Horizont verschmelzen Spielzeug-Windräder mit dem Ozeanblau des Himmels.

Kein überflüssiges Schnick und Schnack. Man muss sich hier einfach wohlfühlen! Überall Fenster und smart platzierte Oberlichter, herrlich verschwenderisch dringt Tageslicht ins moderne Holz-Chalet. Schon sehe ich mich mit angezogenen Knien im gemütlichen Lesesessel, ein Glas Rotwein in der Hand, die Füße in Kuschelsocken, während im vierfüßigen Kaminofen neben mir leise ein Feuer prasselt. Der perfekte Platz für kuschlige Hüttenabende im zeitgemäßen Skandi-Stil! Das i-Tüpfelchen auf der Galerie: ein offener Schlafbereich mit Doppelbett für zwei weitere Lieblingsmenschen. Was diesen Ort besonders macht ist diese einmalige Ruhe, die unverbaute Lage - und Menschen, die einen Schritt weitergegangen sind. Um ihren Hainich mit einer wohldurchdachten und nachhaltigen Übernachtungsmöglichkeit zu bereichern. Ich sag mal so: Mission completed!



hiersein-Themen

haus

  • Modulare Bauweise: die Chalets wurden komplett aus Weichhölzern der Region gefertigt, sind transportabel und rückbaubar
  • Was den Betreibern bei der Erstellung ihres Konzeptes besonders wichtig war: so viele Partner wie möglich aus dem Hainich-Unstrut-Kreis und Thüringen einzubinden
  • Das Ergebnis: nicht nur die Häuser, sondern auch die Ausstattung stammen zu 90 Prozent von Thüringer Betrieben, der Rest aus Sachsen und Sachsen-Anhalt
  • Für dieses Vorzeigeprojekt erhielten die Betreiber 2017 den Thüringer Tourismuspreis

essen

  • Man spürt sofort, dass die Betreiber von Herzen hinter ihrem Konzept stehen: bei Anreise erhält jeder Gast einen Willkommenskorb mit regionalen Spezialitäten, die aus Thüringer Betrieben und benachbarten Höfen stammen oder sogar von den Gastgeber:innen selbstgemacht wurden
  • Jeden Morgen gibt es frische Brötchen vom Bäcker aus dem Ort, die euch Claudia, Maria oder Conny direkt an die Haustür hängen
  • Und wie genial ist das denn? Wer mag, engagiert sich einen Profi-Koch für einen Themen-Kochkurs im eigenen Chalet - von ayurvedisch bis Wild aus heimischen Wäldern

natur

  • Da die Vollholzmodul-Häuser bereits vormontiert zu ihrem Standort transportiert und auf Schraubfundamente gestellt wurden, konnten grobe Eingriffe am Rande des Naturparks oder in das Erdreich vermieden werden
  • Die angepflanzten Hecken dienen nicht nur als Sichtschutz, sondern eignen sich auch bestens als Rückzugsort für Igel & deren Freunde
  • In den Chalets kommen energie- und ressourcenschonende Technologien wie LED-Beleuchtung sowie elektrische Haushaltsgeräte der Energieeffizienzklasse A oder besser zum Einsatz
  • Die auffüllbaren Dusch- und Handwaschspender im Bad stammen von einer 100%-igen Naturkosmetik-Serie
  • Zur Reinigung der Chalets, Bettwäsche und Handtücher benützt das Team umweltfreundliche Reinigungs- und Waschmittel


und sonst so?

  • Die Chalets sind 70 Quadratmeter groß und eignen sich mit zwei Doppelbetten für 4 Personen; eine zusätzliche Aufbettung ist möglich
  • Der Chalet-Preis für 2 Personen beträgt 185 Euro pro Nacht, eine dritte Person zahlt 70 Euro, die vierte Person 60 Euro
  • Die Übernachtung für die Kleinen bis 4 Jahren ist frei; Kinder unter 12 Jahren zahlen 30 Euro, Teenager bis 16 Jahre 40 Euro
  • Hunde sind auf Anfrage erlaubt und kosten 25 Euro pro Nacht
  • Der Mindestaufenthalt beträgt 2 Nächte
  • Wie schön: alle Chalels sind barrierefrei!
  • Ankommen ohne Stress! Der im Preis enthaltene Willkommenskorb enthält alle wichtigen Lebensmittel für den ersten Abend und das Frühstück am nächsten Morgen
  • Lust auf Wellness? Jedes Chalet bietet ein privates Spa mit Infrarotkabine im Bad und einer zusätzlichen Außendusche
  • Aufgepasst! Die Terrasse könnte zu einem eurer Lieblingsplätze werden: morgens entspannt mit Yoga starten, am Abend ein kleines Barbecue veranstalten - oder einfach nur dem Vogelgezwitscher lauschen
  • Keine Lust zu kochen? Ein paar Schritte die Anhöhe hinab gibt es in der urigen Fuchsfarm-Brotzeithütte einfache Speisen
  • Wer das vielseitige Wege- und Wandernetz des Hainich erkunden möchte, kann vom Chalet direkt loslaufen oder sich ein Fahrrad mieten, das vom Verleiher im Ort bis an die Haustür geliefert wird
  • Ausflüge mit den Kindern? Vor Ort gibt es einen Mini-Spielplatz für die Kids, ein paar Kilometer findet ihr den beliebten Baumkronenpfad und einen Wildkatzenpark
  • Kulturinteressiert? Die Wartburg, Erfurt und Weimar sind in etwa einer Stunde mit dem Pkw zu erreichen


Bilder

© hainichhöfe®