Ferienhaus AUSZEIT, Monschau, Eifel, Nordrhein-Westfalen

Ferienhaus AUSZEIT

Auch wenn euch die ganze Sache krumm und schief vorkommen mag, das gehört so. Wie auf einem Schiff wird das ehemalige Tuchmacherhäuschen nach oben hin breiter, sind rechte Winkel Mangelware, die Takelage ein stolzes Geflecht aus jahrhundertealten Eichenbalken. Der Anlegeplatz ganz ohne Wellengang liegt am lauschigen Laufenbach mitten in der kopfsteingepflasterten Altstadt des bildhübschen Fachwerkstädtchens Monschau. Der wohl bekannteste Ort in der Eifel hat schon seit vielen Jahren einen wohlgehüteten Stammplatz in der Liste der zehn schönsten Kleinstädte Deutschlands.

Nahezu schockverliebt seien sie gewesen, als sie 2018 zum ersten Mal vor dem über 300 Jahre alten Häuschen standen, erzählen die beiden Besitzer Sandra und Oliver. Die ernüchternde Realität: das Fachwerkgefüge im Argen, verfaulte Außenstützen, fragwürdig die Statik. Doch betört von Geschichte und Lage des Hauses und überzeugt von der Bausubstanz (Sandra ist Architektin) lassen sich die zwei auf ein Abenteuer ein, von dem sie lange schon träumen. Während der zweijährigen Umbauphase des denkmalgeschützten Fachwerkhauses gönnte Sandra sich manchmal den kleinen Luxus, durch die graublaue Stalltür im Keller zu schlüpfen. Auf einem privaten Steinpodest am Bach dem gleichförmigen, wohltuenden Gurgeln des "hauseigenen" Wasserfalls zu lauschen und mit einer dampfenden Teetasse in der Hand eine klitzekleine Auszeit zu genießen.

Heute sitzen genau hier Sandras und Olivers Gäste beim ersten Kaffee oder Glas Wein kommod auf Kissen in Gute-Laune-Gelb und Wasserfall-Blau und bestaunen verzückt die windschiefen Nachbarhäuschen. Auch sonst mangelt es nicht an liebevoll arrangierten Runterkomm-Orten im bezaubernden »Ferienhaus AUSZEIT«, das Platz für sechs Personen bietet. Flauschige Sommerabende auf der blumenumrankten Terrasse zwischen Spalierobst und wilden Beeren, dösig-entspannte Lesestunden auf übergroßen Lümmel-Kissen im offenen Schlafzimmer unterm Dach, genussvolle Abendessen am langen Esstisch im Erdgeschoss. Ob ihre Gäste wohl ausknobeln, wer Backbord sitzen darf und die weltbeste Aussicht auf das Postkartenidyll bekommt?



hiersein-Themen

haus

  • Um 1700 erbaut zählt die »AUSZEIT« zu den ältesten Häusern im mittelalterlichen Monschau und steht unter Denkmalschutz
  • Auch ehrenamtlich für die Monschauer Denkmalpflege im Einsatz, war den Bauherren bei Restaurierung das Fortschreiben der historischen Bautradition wichtig; ihr Anspruch: hohe Qualität und Liebe zum Detail
  • Die Sanierung erfolgte zum größten Teil in Eigenleistung mit Unterstützung von Handwerkern aus der Region
  • Zum Einsatz kamen natürliche Baumaterialien wie Lehmputz, Lehmfarbe und ökologische Dämmmaterialien; sie sorgen für ein gesundes und wunderbar angenehmes Raumklima im Haus
  • Sensible Aufarbeitung und Restaurierung von Originaltüren, Eichenbalken, Holzdielenböden, Sprossenfenstern und Holzwangentreppen
  • Alle Einbauten, Betten und Schränke wurden hochwertig als Auftragsarbeiten aus Holz gefertigt; eine Herausforderung, die der engagierte Schreiner trotz fehlender rechter Winkel im Haus genial gemeistert hat

natur

  • Auch einen kleinen Stadtgarten haben Sandra und Oliver angelegt, mit einheimischen und eifeltauglichen Pflanzen; vom Obst, den wilden Beeren und Kräutern dürfen sich Gäste ausdrücklich bedienen
  • Die »AUSZEIT« bezieht zu 100% Ökostrom
  • Für die Wärme im Haus sorgen unauffällige Infrarotheizkörper, betrieben mit Ökostrom - auf fossile Energieträger wird gänzlich verzichtet


und sonst so?

  • Das Ferienhaus ist 120 Quadratmeter groß und mit drei Schlafzimmern über zwei Etagen für sechs Personen geeignet
  • Zwei Schlafzimmer befinden sich im ersten Obergeschoss, das dritte Schlafquartier liegt im neu ausgebauten Dachboden – lässig-modern mit offenem Bad und extra Leseecke; es gibt zwei Bäder und ein Gäste-WC
  • Im Erdgeschoss finden Gästen einen locker-luftig gestalteten Wohn- & Essbereich und eine wirklich topp ausgestattete Küche
  • Der Übernachtungspreis beträgt wochentags 150 Euro für zwei Personen (Mindestaufenthalt drei Nächte); für jede weitere Person fällt ein Übernachtungspreis von 27 Euro pro Nacht an (Kinder bis drei Jahre sind kostenfrei)
  • Der Wochenendpreis von Freitag 15:00 Uhr bis Sonntagabend 18:00 Uhr (2,5 Tage Mindestanmietung) liegt insgesamt bei 492 Euro für Zwei, jede weitere Person zahlt 54 Euro pro Wochenende
  • Die einmalige Endreinigungspauschale beträgt 105 Euro
  • Wer direkt über die Website von »Ferienhaus AUSZEIT« bucht, erhält einen Rabatt von 5% auf die Übernachtungspreise
  • Vom Panoramaweg aus bietet sich eine tolle Aussicht auf die malerische Kulisse der Stadt und die Burg Monschau, die über dem Ort thront
  • Die Lage von Monschau ist absolut genial für Outdoor-Freunde: das historische Fachwerkstädtchen liegt direkt am Rande des Nationalparks Eifel mit vielen, wunderschönen Wander- und Radwegen und dem Hochmoor Hohes Venn, durchzogen von Holzstegen, die auch über die Grenze hinweg nach Belgien führen
  • Ein Wander-Highlight: der beliebte Fernwanderweg »Eifelsteig«, der mitten durch den Ort geht
  • Wasserfans können am 13 km entfernten Rursee baden, segeln, surfen, tauchen, SUPen, oder mit dem Kanu fahren
  • Kulturbegeisterte haben es nicht weit: besuchenswert sind z.B. das Museum „Rotes Haus“, das Kunst- und Kulturmuseum KUK oder die Monschauer Glashütte
  • Übrigens: früh aufzustehen lohnt sich! Wer in der Altstadt ungestört Fotos ohne viele Besucher machen möchte, sollte zeitig raus aus den Federn und die schöne Morgensonne nutzen; auf dem Rückweg Brötchen aus der Bäckerei mitnehmen und eine sonnige Frühstücks-AUSZEIT auf der Terrasse genießen - hmmm!