Übersee21, Übersee, Chiemsee, Bayern

Übersee21

Das nenne ich mal Königsklasse. Nach nur fünf Minuten auf dem Rad am Ufer des größten bayerischen Sees zu stehen. Und die Chiemgauer Alpen zu Füßen. Kein Wunder, dass Sandra und Armin Bielmeier mit Sohn Valéry die Suche nach einem neuen Zuhause genau an diesem Ort eingestellt haben - auf ihrem Weg raus aus der Stadt. Denn die Morgenstimmung zwischen Berg und Wasser hat hier zu jeder Jahreszeit ihre ganz eigenen Konfettimomente. So wie im Spätsommer, wenn es schon ein bisschen nach Herbst riecht und die Sonne mit ihren wärmenden Strahlen alles daransetzt, den dickdunstigen Nebel über dem See zu verjagen. Dann entsteht dieses magische Licht, das mit seinen klaren und satten Herbstfarben fast Gänsehautalarm auslöst. Willkommen im neu entstandenen Ferienloft im Chiemgau - dem Übersee21!

Die netten Besitzer - beide Freiberufler - sind ambitionierte Sammler, Wiederverwerter und Raumgestalter. Im Übersee21 haben sie ihre Leidenschaften charmant-bravourös unter einen Hut gebracht. Traditionell-moderner Crossover-Style, so beschreiben Sandra und Armin das Interior ihrer großzügig geschnittenen Ferienwohnung mit Loft-Charakter. Heißt: geschmackvolle Möbel mit eigener Geschichte gemixt mit angesagten Design-Stücken, um sie in ein frisches Licht zu rücken - veredelt mit Reiseschätzchen aus der ganzen Welt. Mein Favorit: die wunderhübsche Pfingstrosentapete im Wohnbereich mit füllig-saftigen Blüten in wohltuend dezenten Farben. La vie en rose könnte hier beginnen!

Wer seinen Urlaubstag mit einem Frühstück auf dem Balkon startet, lernt vielleicht auch den Rest der "Familie" kennen. Die beflügelten Familienmitglieder summen hier manchmal nektarselig um die Balkonpflanzen herum. Denn das Imkern ist noch so eine beneidenswerte Passion der Gastgeber. Ihre Bienenstöcke stehen unten im Garten, das leckere Resultat können die Gäste gerne probieren: den hauseigenen Bielmeier-Bio-Honig. Aber zurück zum Balkon. Das herrlich ausladende Dachgebälk beschützt den weitläufigen Outdoor-Platz, der mit seiner südlichen Ausrichtung den Blick freigibt auf die Hausberge des Chiemgaus bis rein zum Wilden Kaiser. Und wer jetzt immer noch keine Lust auf eine Wanderung verspürt, der macht es sich eben auf der Holzliege bequem und lässt sich den schweißtreibenden Aufstieg beim zweiten Kaffee durch den Kopf gehen.



hiersein-Themen

natur

  • Als Sandra und Armin 2018 das Haus am Chiemsee kaufen ist der Garten zunächst einfach nur "grün" und wenig insektenfreundlich
  • Das wollen sie ändern! Also pflanzen sie ein Jahr lang Stauden, Obst- und insektenfreundliche Sträucher, durchlöchern den Rasen mit Frühlingsblumenzwiebeln und verstreuen querbeet Löwenzahn-/Königskerzen- und Ringelblumensamen
  • Für die Entsorgung ihres Bio-Mülls legen die Gastgeber einen eigenen Kompost an; bald ist das Staudenbeet fertig und ein Hochbeet soll folgen!
  • Ihr Gartenwasser gewinnen die Besitzer über Regentonnen, die sie für diesen Zweck installiert haben; der Bau eines eigenen Brunnens ist schon in Planung
  • Der Strom ist zu 100% Öko-Strom, geheizt wird mit einer neuen, energiesparenden Gas-Heizungsanlage, die mit Holz kombiniert wird
  • Da es schon eine Vorrichtung für Sonnenkollektoren gibt, möchten Sandra und Armin hier in ein paar Jahren eine Solar-Anlage zur Warmwassergewinnung installieren
  • Der Ort Übersee hat ein strenges Mülltrennungssystem - die Fünffachtrennung
  • Handtücher und Bettwäsche entsprechen dem Ökostandard, gereinigt wird mit umweltfreundlichen Reinigungs- und Waschmitteln

haus

  • Das Haus bzw. die Wohnung wurden zwischen 2019 und 2020 mit weitestgehend natürlichen Materialien und mit Hilfe von größtenteils heimischen Handwerkern renoviert; neu hinzugekauftes Bauholz stammt aus dem örtlichen Sägewerk, das sein Holz aus der Region bezieht
  • Grundsätzlich ist ihnen wichtig, dass jede abgeschliffene Holzfläche würdevoll altern darf; sie haben also ganz bewusst auf Lack verzichtet und nur wenn notwendig Öko-Lasuren verwendet
  • Für die Einrichtung des Lofts wurden auch viele alte Möbel wiederverwertet und umgestaltet oder restauriert

mensch

  • Sandra und Armin sind Mitglieder aus Überzeugung im Bund Naturschutz und im örtlichen Bienenverein
  • Ihre Leidenschaft für Bienen haben sie 2015 in Ihrem gemeinsamen Buch „Bienen Basics“ verewigt, in dem sie Interessierten die Bienenhaltung näherbringen


und sonst so?

  • Das Übersee21 ist ein richtig großzügiges Ferienloft mit 75 qm
  • Es liegt im 1. Stock eines Zweifamilienhauses und eignet sich für 2 Personen
  • Das Mitbringen von Hunden ist leider nicht erlaubt
  • Der Mindestaufenthalt beträgt 5 Nächte
  • Zusätzlich zum Mietpreis (135 EUR pro Nacht) fällt eine einmalige Reinigungspauschale von 60 EUR an
  • Wie liebevoll! Zur Begrüßung bekommt hier jeder Gast zwei Gläschen des eigenen Bio-Honigs, etwas Obst und frische Blümchen aus dem Garten
  • So wichtig: eine gut ausgestattete Küche! Neben den wichtigsten Küchenutensilien gibt es auch Bio-Kaffee-Pads & Bio-Tee
  • In ihrem Gäste-Booklet listen Sandra und Armin regionale Anbieter auf, wie z.B. den Chiemsee-Fischer vor Ort, Hofverkauf von Rindfleisch in Bioqualität bzw. Herdenhaltung, eigene Schafprodukte & mehr
  • Wer nicht so gerne kocht, der findet dort Tipps für Restaurants in der Umgebung, die mit frischen, möglichst regionalen Produkten kochen
  • Zum See und Hafen, dem Strandbad Übersee inkl. Strandbar und sandigem Badestrand, einen Hochseilgarten, Kanu- und SUP-Verleih, Kiosks etc. kommt man in ca. 15-20 Min zu Fuß oder in 5-10 Minuten mit dem Fahrrad
  • Sandra und Armin verleihen 2 Klappräder (7-Gang) gegen eine Gebühr
  • Das Achental - südlich von Übersee - ist eine tolle Gegend für Naturliebhaber und Outdoor-Abenteurer



Bilder
© Sandra Bielmeier